AMD Grafikkarten „Bug“ beim Apple MacBook Pro und iMac 2011

Bereits am 31.12.2016 ist das erweiterte Reparaturprogramm für das Apple MacBook Pro 15″ Zoll und 17″ Zoll Notebooks aus dem Modelljahr 2011 ausgelaufen. Beim iMac 27″ Zoll Modelljahr 2011 schon früher. Apple übernimmt nun seit Anfang 2017 keinerlei Kosten mehr für eine entsprechend erforderliche Reparatur des AMD Grafikkarten Chips. Weitere Informationen von Apple zum erweiterten Reparaturprogramm erhalten Sie hier.

Was genau ist der AMD Grafikkarten Bug?
Der Grafikchip ist weder ab Werk defekt, noch ist der Chip alleine für einen möglichen Ausfall verantwortlich. Oft ist es eine Verkettung bestimmter Umstände, welche zum Ausfall der AMD GPU führen.

Der bedeutendste Umstand ist sicherlich, dass der AMD Grafikkarten Chip (Revision 1)  thermal ab Werk nicht „ideal“ designed ist. Dies macht den Chip anfällig für weitere thermische Umstände und Belastungen. Sehr oft arbeiten Apples MacBooks und iMac im Betrieb thermisch an der Grenze des Machbaren. Wenn nun bei der Fertigung auch noch die Wärmeleitpaste nicht korrekt aufgetragen wurde und / oder der Anwender den Rechner oft und stark beanspruchen – kann es zum Ausfall der AMD GPU kommen.

Welche Geräte und AMD Chips sind betroffen?
Betroffen sind die Apple MacBook Serien 15″ Zoll und 17″ Zoll aus dem Modelljahr 2011, ebenso wie der 27″ iMac aus dem Modelljahr 2011. Die betroffenen AMD GPU Chips sind die Modelle 6750M, 6770M und 6970M. Der AMD 6490M Grafikchip aus dem 2,0GHz 15″ Zoll MacBook ist sehr selten betroffen.

Wie bemerke ich den Grafikkarten Bug?
Leider gibt es nicht den einen Hinweis um exakt zu wissen – der Fehler liegt an der defekten AMD GPU. Sie Symptome sind recht breit gefächert. Oftmals startet das MacBook oder der iMac gar nicht mehr. Oftmals bootet der Rechner bis zu einem gewissen Anteil des Ladebalken und schaltet dann das Display auf schwarz oder grau. Manchmal hängt der Rechner  in einer Dauer-Boot-Schleife. Auch hilft Apples AHT Test nicht immer weiter, da nicht jedesmal ein Hardware Defekt angezeigt wird.

Wie und in welchem Umfang erfolgt eine Reparatur?
Komplett ab zu raten sind Experimente wie das MacBook im Backofen „zu backen“. Neben dem Risiko sein Gerät damit endgültig durch einen Defekt zu verlieren – hält dieser „Erfolg“ nur wenige Tage bis Wochen an, bis das MacBook erneut ausfällt. Einen iMac in den Backofen zu bekommen, dürfte sich zudem eh schwer umsetzen lassen.

Bei einem Austausch des kompletten LogicBoard ist zu beachten, dass uns keine neuen LogicBoards bekannt sind, welche die neue AMD GPU (Revision 2) implementiert haben! Sprich alle uns bekannten LogicBoards weisen die gleichen AMD GPU Chips mit dem thermischen Designfehler ab Werk auf. So kennen wir viele Fälle bei unseren Kunden oder aus anderen Quellen, welche nach einem Tausch des LogicBoards nach 1-2 Jahren den gleichen erneuten Ausfall der AMD GPU zu beklagen hatten.

Letztendlich gibt es nur eine „richtige“ Lösung – der AMD Chip muss gegen einen Chip der neuen Revision 2 ausgetauscht werden – so wie auch wir dies praktizieren. Wir verwenden bei der Reparatur ausschließlich die neuen AMD GPU Chips für Ihren Rechner.

Bitte beachten Sie – Angebote u.a. bei Ebay, welche teils schon für 69 Euro angeboten werden, können gar nicht die neuen Chips beinhalten. Der Einkaufspreis des AMD Grafikkarten Chip neuerer Revision liegt schon darüber.

Wie läuft so eine Reparatur bei apfelstudio.net ab?
Wir benötigen natürlich Ihr MacBook bzw. Ihren iMac bei uns. Entweder Sie bringen Ihren Rechner einfach während unseren Geschäftszeiten zu uns nach Leinfelden Echterdingen – oder Sie senden uns Ihr Gerät einfach gut verpackt zu. Bitte beachten Sie dabei folgende Checkliste, egal ob persönliche Abgabe vor Ort oder Versand zu uns.

  • Sichern Sie vorher alle Ihre Daten. Wir übernehmen keine Garantie für Ihre Daten.
  • Verpacken Sie Ihren Rechner gut und sorgfältig.
  • Legen Sie dem Rechner ein formloses Schreiben bei mit kurzer Beschreibung des Fehlers, sowie Ihren Namen, Adresse, Email und Telefonnummer, unter der wir Sie bei Rückfragen erreichen können.

Bereits am nachfolgenden Tag bei Ankunft in unserer Technik, werden wir uns Ihren Rechner genauer anschauen. Wir informieren Sie dann umgehend über mögliche Defekte und Kosten.

Was kostet mich die Reparatur?
Erst einmal kommt es natürlich darauf an, ob es sich tatsächlich bei dem Defekt Ihres Rechners – um eine defekte AMD GPU handelt. Ist nur die AMD GPU betroffen, oder wurden andere Bauteile auch in Mitleidenschaft gezogen?  Wichtig allerdings für Sie zu wissen:

  • Der Kostenvoranschlag ist kostenlos! Wir prüfen Ihr Gerät – wir senden Ihnen danach einen Kostenvoranschlag mit den exakten Kosten.
  • Sie entscheiden dann ob eine Reparatur erfolgen soll oder nicht. Wenn Sie sich gegen eine Reparatur entscheiden, entstehen Ihnen keine Kosten für den Kostenvoranschlag. Das Einzige was wir Ihnen berechnen, sind die eventuell anfallenden Kosten für einen DHL Rückversand.

Wenn Sie sich für eine Reparatur entscheiden, wird diese umgehend durchgeführt. Sie erhalten auf unsere Reparaturen eine 12 Monatsgarantie. Im Schnitt kostet eine Reparatur des AMD Chip am MacBook und iMac um 250-300 Euro. Die tatsächlichen Kosten können aber je nach Defekt abweichen.

Wenn das MacBook oder der iMac schon mal bei uns sind – und geöffnet ist – können wir auf Wunsch gerne Ihren Rechner mit RAM und HDD / SSD aufrüsten. Fragen Sie uns einfach nach einem entsprechendem Angebot.

Rufen Sie uns während den Geschäftszeiten einfach an, kontaktieren Sie uns per Email oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Gerne nehmen übernehmen wir die Reparatur Ihres Apple Rechners – damit Sie noch weitere Jahre Ihre Freude daran haben.

Schreibe einen Kommentar